Wärmeschutzverglasung – cleveres Energiesparen mit Wärmedämmglas

Die Fenster eines Hauses verleihen seinen Räumen Weite, sind für den Zugang zum Licht und zur frischen Luft unabdingbar. Je größer die Fenster oder eine geschlossene Fensterfront, desto lichter und wohnlicher fühlt es sich an. Betrachtet man sein Eigenheim aber unter energetischen Gesichtspunkten, entpuppen sich gerade die Fenster als eine der größten Schwachstellen. Wie Thermobildkameras zeigen, können bis zu 15 Prozent der im Haus aufgewandten Wärmeenergie buchstäblich durch die Fenster verschwinden – wohlgemerkt im geschlossenen Zustand! Vor allem die einglasigen Fensterscheiben vieler Altbauten sind alles andere als wärmeeffizient. Moderne Wärmeschutzverglasung ist eine kosteneffiziente Alternative. Dieses Wärmedämmglas wird Sie mit seinen wirtschaftlichen Vorzügen überzeugen und ist Teil der Service-Bandbreite unseres Fachbetriebes in München.

Wärmedämmung der Fenster reduziert massiv Heizkosten

Die Energieeinsparverordnung legt fest, wie hoch der Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Wert) eines Bauteils im Höchstfall sein darf. Dieser U-Wert verdeutlicht unter anderem auch den Wärmestrom, der von der warmen zur kalten Seite eines Fensters läuft. Ein niedriger U-Wert steht für starke Wärmedämmung der Fenster, ein hoher demzufolge für schlechte Dämmeigenschaften. Bereits eine Senkung dieses U-Wertes um den Faktor 0,1 spart übers Jahr rund 1 Liter Heizöl pro Quadratmeter Fensterfläche – Wärmeschutzverglasung in München rechnet sich also! Denn gegenüber einer herkömmlichen Einfachverglasung reduziert ein solches Wärmedämmglas Ihren Wärmeverlust um 50 bis 70 Prozent. Wir informieren Sie bei einem detaillierten Beratungsgespräch gerne ausführlich über die Möglichkeiten zur Senkung des U-Werts Ihres Hauses.

Isolierende Fenster mit Isolierglas vom Profi

Neben hohen Heizkosten bewirkt veraltetes Fensterglas auch die Ihnen sicher bekannten Kaltzonen vor den Scheiben, unangenehmes Wasserkondensat an der Innenseite des Fensters und ganz allgemein eine unnötige Umweltbelastung durch die Verschwendung von Heizenergie.

Roland Schönemann Geschäftsführer der Glaserei Salzinger München

Ihr Ansprechpartner:
ROLAND SCHÖNEMANN
Tel.: 089/149 66 65
r.schoenemann@glaserei-salzinger.de

 
© Glaserei Salzinger GmbH & Co. KG München, 2016