Die Qual der Wahl: Plexiglas oder Glas?

Eine kleine Betrachtung der Vor und Nachteile und warum Glas oft die wertigere Wahl ist.

Plexiglas ist nach wie vor in Mode. Sicher haben Sie schon einmal von seiner einfachen Verwendung und Bruchsicherheit gehört. Viele empfinden das Material im ersten Zugriff als moderner und sicherer als klassisches Glas. Doch wofür eignet sich Plexiglas? Sind die Vorteile tatsächlich so überragend? Wir haben Ihnen hier eine kleine Übersicht über das vermeintlich beliebte Material zusammengestellt.

Plexiglas - eine kleine Historie

Das als Plexiglas bekannte Material ist ein Markenname der Evonik Röhr GmbH und auch unter dem Begriff Acrylglas bekannt. Die Entwicklung des heutigen Plexiglas geht auf den Chemiker Otto Röhm zurück, der bereits 1901 zu diesem Thema forschte. Gemeinsam mit seinem Partner Otto Hass stieg er 1907 ins Geschäft ein.

Plexiglas - ein Allroundtalent?

Acrylglas oder Plexiglas ist in der heutigen Zeit in zahlreichen Anwendungsbereichen nicht mehr wegzudenken. In der Medizin (z.B. beim Prothesenbau) oder in der Industrie (z.B. bei der Abdeckung von Maschinen, für die bruchsichere Abdeckung von Gewächshäusern) wird das Material gerne eingesetzt. Auch im Straßenbild begegnet es uns nahezu täglich. Bei der Überdachung von Haltestellen des ÖPNV oder bei der Straßen- und Fassadenbeleuchtung. Auch in Ihrem Haushalt werden Sie, bei näherem Hinsehen, viele Produkte aus Plexiglas finden: Denken Sie an Schüsseln, Gewürzmühlen oder Bilderrahmen.

Plexiglas - die Vorteile

Vielen wird sofort das geringen Gewicht oder die Bruchsicherheit in den Sinn kommen, wenn über die Vorteile von Acrylglas gesprochen wird. Plexiglas bietet einige besondere Eigenschaften, die in bestimmten Anwendungsbereichen zum Tragen kommen:

  • Leicht: Mit 40% bis 50% Prozent des Gewichts pro m2 deutlich leichter als herkömmliches Glas. Gerade bei einem festen Einbau spielt das Gewicht des Materials jedoch oft keine entscheidende Rolle.
  • Flexibel: Plexiglas ist biegsam. In einigen Anwendungsbereichen ist dies eine entscheidende Komponente. Um Stabilität zu erreichen muss allerdings sehr dickes Material verwendet werden.
  • Bruchsicher: Plexiglas ist ein sehr widerstandsfähiges Material. Auch Glas ist in der Regel jedoch bruchsicher, wenn die Wahl auf Sicherheitsglas fällt.
  • Variabel: Die Bruchsicherheit, Biegsamkeit und weitere Eigenschaften lassen sich - anders als bei Glas - in der Herstellung variieren.
  • Lichtdurchlässig: Die UV-Durchlässigkeit von Plexiglas kann bei der Produktion eingestellt werden. Vor allem bei Gewächshäusern eine zentrale Eigenschaft.
  • Vielfältig: Plexiglas lässt sich auf unterschiedliche Weise bearbeiten: Schneiden, sägen, fräsen oder kleben.
  • Günstig: In vielen Bereichen scheint Plexiglas zunächst die günstigere Variante zu sein. Jedoch ist für eine vergleichbare Qualität zu Glas oft ein sehr dickes Material vonnöten, so dass sich dieser Vorteil schnell relativiert.

Plexiglas - die Nachteile

Wie immer, gibt es nicht nur die eine Seite der Medaille. In vielen Bereichen kann das Acrylglas nicht mit Glas mithalten. Die Nachteile:

  • Empfindlich: Plexiglas zerkratzt durch die weniger harte Oberfläche schnell und wird nicht nur durch Verunreinigung, sondern auch bei der Anwendung falscher Reinigungsmittel schnell stumpf und matt.
  • Instabil: Haushaltsgegenstände oder auch Tischplatten oder ähnliches aus Plexiglas sind deutlich weniger stabil und brechen bei falscher Belastung leicht.
  • Künstlicher Charakter: Plexiglas ist, wie man es dreht und wendet, ein künstliches Material und dabei in der Anmutung oft nicht so wertig, wie ein natürlicher Werkstoff.
  • Hohe Kosten: Soll eine vergleichbare Qualität zu Glas erreicht werden, müssen oft dickere Konstruktionen verwendet werden, die entsprechend zu Buche schlagen.

Glas - die hochwertige Alternative

Sicherlich ist Plexiglas in vielen Anwendungsbereichen ein hilfreiches Material. Das klassische Glas ist hingegen auf vielen Gebieten die bessere Wahl. Richtig verarbeitet ist Glas ein langlebiger Werkstoff, mit großer Bruchsicherheit (z.B. Sicherheitsglas), der sich im Preis (bei gleicher Bruchsicherheit) nicht vom Plexiglas unterscheidet. Und nicht zuletzt: Glas macht einen sehr wertigen Eindruck und schafft durch den natürlichen Charakter eine helle, freundliche und klare Atmosphäre. Gerade im Wohn- und Arbeitsbereich spielen diese Punkte eine nicht unwesentliche Rolle.

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Glasermeister Florian Schönemann

Ihr Ansprechpartner:
FLORIAN SCHÖNEMANN
Tel.: 089/149 66 65
f.schoenemann@glaserei-salzinger.de

© Glaserei Salzinger GmbH & Co. KG München, 2017